Gefüllte Paprika mit Couscous

Einfach die Füllung ändern und schon hat man ein vegetarisches Gericht


Zutaten

  • 100g Couscous

  • 4 Stk. Paprika

  • 200g Schafkäse

  • 30g Oliven

  • 3 Stk Knoblauchzehen

  • 1 Stk Zwiebel

  • 1 El Thymian

  • 1 El Basilikum

  • 3 EL Olivenöl

  • 180g Tomaten

  • (gehackt, frisch oder Dose)



Zubereitung

  1. Die Stiele, die Kerne und die weißen Scheidewände der Paprika entfernen. Anschließend die Paprika waschen und zur Seite stellen.

  2. Die Suppenbrühe in einem Topf zum Kochen bringen und den Couscous damit übergießen. Wenn der Couscous die Flüssigkeit aufgesogen hat, kurz abkühlen lassen. 

  3. Nun den Knoblauch und die Zwiebel schälen und klein hacken. Den Schafskäse aus der Packung nehmen und zerbröckeln. Dann zusammen mit Knoblauch, dem Olivenöl, den Oliven, dem Salz, dem Pfeffer und Kräutern zum Couscous geben und gut vermischen.

  4. Die Paprika mit der Couscous -Masse befüllen und in eine ausgefettete Auflaufform legen

  5. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Die Tomaten aus der Dose dazugeben, aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  6. Die Tomatensauce über die Paprika gießen und im Ofen bei 180°C für 50 Minuten garen.

© Kulinarische Abenteuer

Impressum & Datenschutzrichtlinien