Backhendel mit Vogerlsalat

Ein saftiges Backhendl war schon im 17 Jahrhundert wegen der knusprigen Panier eine Spezialität


Zutaten

  • 1, 5 kg Huhn (ca. 1.5 kg)

  • 250 ml Sauerrahm

  • 1 Stk. Zitrone

  • 1 Tl Zitronensaft

  • 1 El Petersilie (fein geschnitten)

  • 100 g Mehl (glatt)

  • 2 Stk Eier

  • 100 g Semmelbrösel

  • Salz

  • Öl


Zubereitung

  1. Huhn zerteilen. Sauerrahm mit Zitronensaft, Petersilie und 1/2 TL Salz verrühren. Hühnerfleisch in eine flachen Schüssel legen und mit der Marinade übergießen. Fleisch wenden, mit Frischhaltefolie zudecken und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

  2. Fleisch aus der Marinade heben, abtropfen lassen, in Mehl, verquirlten Eiern und Bröseln panieren.

  3. In einer Pfanne ca. 2 Finger hoch Öl erhitzen, Fleisch darin schwimmend goldgelb backen, mit einem Siebschöpfer herausheben und auf mehreren Lagen Küchenpapier gut abtropfen lassen.

  4. Backhendl mit Zitronenspalten und gebackene Petersilie garniert anrichten.

  5. Dazu passt grüner Vogerlsalat oder Kartoffelsalat

Tipp: Die Buttermilch eignet sich perfekt für die Marinade. Das Fleisch wird durch die Milchsäurebakterien, die in der Buttermilch enthalten sind, besonders zart und saftig.

© Kulinarische Abenteuer

Impressum & Datenschutzrichtlinien