Einfache Topfentorte

für den Nachmittagskaffee


Zutaten:

1Pkg. Butterkekse

50 g Butter

800 g Topfen

200 g Creme fraiche

150 g Kristallzucker

1 pkg. Vanillezucker

4 Eier

1 Esslöffel Maisstärke

Zitronen oder Früchte zum Dekorieren


Zubereitung:

Backofen auf 180°C vorheizen. Kekse in einem Gefrierbeutel geben und zerbröseln.

Butter schmelzen und mit den Bröseln verkneten. Masse in eine mit Butter ausgestrichenen Kuchenform geben,

flach drücken und ca. 10 Minuten backen.


Inzwischen Topfen, Creme Fraiche, Zucker und Vanillezucker verrühren.

Eier einzeln unterrühren.


Masse auf den Kuchenboden verteilen. Kuchen nochmal für ca. 50 Minuten (je nach große der Tortenform) fertig backen.

Topfentorte auskühlen lassen, mit Zitronenschalen oder Früchten dekorieren und mit einem Lächeln servieren

Unser Tipp: Diese Torte schmeckt am 2. Tag sogar noch besser .


A G'schicht:

Es gibt viele verschiedene Rezepte zu einer Topfentorte.... oder kennst du sie als deutschen Käsekuchen? oder vielleicht als Quarktorte oder Käsewehe wie sie in der SChweiz genannt wird? Im 17. Jhdt. nannte man sie "Eyer-Käß-Dorte".

Jedenfalls ist bekannt, dass schon im alten Griechenland oder im römischen Reich Kuchen mit Topfen und Sauerrahm gebacken wurden. Die erste Topfentorte stammte vermutlich von dem französischen Berufskoch Taillevent, der die Torte Ende 14. Jahrhundert in dem Kochbuch "Le Vaindier" beschrieb.





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen