Rotes Honig-Risotto

Risotto mit einem Hauch von Biene....


Zutaten

2 rote Paprikaschoten

1 Zwiebel

60g Butter

300g Risotto reis

50ml Honigwein

600ml heiße Gemüsesuppe

1 El Paprikapulver edelsüß

1-2 TL paprikapulver rosenscharf

3 EL Blütenhonig

3 EL Zitronensaft

Salz, Pfeffer

1 Bund Schnittlauch

60g geriebener Parmesan



Zubereitung

  1. Paprika waschen, vierteln, entkernen und fein würfelig schneiden. Zwiebeln schälen, fein würfeln und in Butter andünsten.

  2. Reis zugeben, kurz anrösten und mit dem Honigwein ablöschen. Wenn der Alkohol erkocht ist, einen Schöpfer Suppe unterrühren bis der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat. Die restliche Suppe nach und nach zugießen bis der reis bissfest und das Risotto cremig ist.

  3. Butter mit Honig in einer Pfanne schmelzen, Paprikawürfel darin glasieren, Zitronensaft dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Schnittlauch klein schneiden und unterrühren.

  5. Kurz vor Ende der Garzeit parmesan unter das Risotto rühren und nochmals nachwürzen.

  6. Risotto auf tellern anrichten, Paprika darüber verteilen und mit restlichen Parmesan verstreut servieren.


A G'schicht:

Nachhaltige Imkerei zum Erleben & Lieben

Honig ist das älteste Süßungsmittel und galt bereits im alten Ägypten als Quelle der Unsterblichkeit.

Bei Bienenlieb wird maßvoll geerntet (1/3 bleibt den Bienen als Winterfutter) und der Honig wird gepresst - nicht geschleudert! Er schmeckt einfach köstlich und enthält - neben den mehr als 200 Inhaltsstoffen - besonders viel Pollen und wirkt als Heilmittel antibakteriell, entzündungshemmend und desinfizierend … wir sind von diesem regionalen Konzept überzeugt & haben mit unseren „kulinarischen Abenteuern“ seit 2016 eine Patenschaft übernommen.


Rezept: www.bienenlieb.at


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Krensuppe